Tron Legacy Wiki
Advertisement

Zyklen (Einzahl: Zyklus; hier entlehnt über das englischen ‚cycle‘ aus dem lateinischen ‚cyclus‘, wörtlich der „Kreis“ oder auch „Ring“[1]) sind die Zeiteinheiten, welche auf dem Raster genutzt werden. Die dortige Zeit wird daher auch Rasterzeit genannt, um sie von der Echtzeit – also die Zeit in der echten Welt – zu unterscheiden.

Weitere Einzelheiten[]

Es gibt Zyklen sowie Milli… (1.000 Millizyklen = 1 Zyklus) und Mikrozyklen (1.000 Mikrozyklen = 1 Millizyklus). Ein Millizyklus fühlt sich im Inneren an wie 8 Stunden in der Außenwelt, woraus sich für einen Mikrozyklus in der Außenwelt eine Zeit von rund 4 Stunden ergeben würden, während ein Zyklus sich wahrscheinlich wie ein Tag anfühlt. Minuten in der echten Welt sind im Cyberspace Stunden.

Der Begriff des Zyklus wurde erstmals im Film Tron verwendet, als Ram den Ausdruck Mikrozyklus nutzte. In Tron: Legacy wurden die Einheiten um Millizyklen erweitert.

Kevin Flynn wollte, daß man stundenlang im Cyberspace sein kann, aber in der echten Welt nicht so viel Zeit verloren geht. Daher wurde der Zyklus und seine Untereinheiten (Teile) geschaffen.

Aufbau[]

Mikrozyklus:

  • ein Mikrozyklus (oder veraltet auch Microzyklus und zudem kurz CZ) fühlt sich an wie 4 Stunden

Millizyklus:

  • ein Millizyklus (kurz MZ) fühlt sich an wie 8 Stunden

Zyklus:

  • ein Zyklus (kurz Z) fühlt sich an wie etwa ein ganzes Jahr[2]

Siehe auch[]

Belege[]

  1. Wiktionary:de:Zyklus
  2. w:c:tron:Cycle (englisch; abgerufen am 20.4.2018): ‚Kevin Flynn mentions that a millicycle is about eight hours. The metric prefix "milli" denotes one thousandth, which would make a cycle about 8,000 hours (for comparison, a 365 day year is 8,760 hours).‘ übersetzt (mit Hilfe des Google-Übersetzers): „Kevin Flynn erwähnt, dass ein Millicycle etwa acht Stunden dauert. Das metrische Präfix "Milli" bezeichnet ein Tausendstel, was einen Zyklus von etwa 8.000 Stunden (zum Vergleich: ein 365-Tage-Jahr ist 8.760 Stunden) bedeuten würde.“
Advertisement