Tron Legacy Wiki
Advertisement
Tron Legacy Wiki
Profil
Mcp.png
Allgemeines
Name: Master-Kontroll-Programm
Typ: Programm
Alter: ≈ 2 Jahre[1]
Beschreibung: gehörte zu Ed Dillinger und war der Alleinherrscher auf dem Raster
Aussehen: Rot, groß und ähnelt dem Inneren eines sich immer drehenden Dynamos
Sonstiges
Erster Auftritt: Anfang des Films (Dialog zwischen Sark und dem MCP)

Das Master-Kontroll-Programm – ursprünglicher (mittlerweile aber veraltet) Master-Controll-Programm geschrieben[2] und auch dazu kurz (der) MCP genannt – war der erste Alleinherrscher auf dem Raster. Dort war er zudem Trons Hauptgegner und versuchte mit Ed Dillingers Hilfe, als künstliche Intelligenz,[3] auch an die (All)Macht in der echten Welt zu kommen.

Weitere Einzelheiten[]

Der MCP hatte den gesamten Raster unterdrückt und zudem damit begonnen, seine (All)Macht auch in die echte Welt auszudehnen, indem er dort eigene Geschäfte (unter anderem mit Rüstungskonzernen) unternahm. Zu seiner Zeit besiegten ihn Flynn, Tron und ihre Begleiter gemeinsam, damit Flynn die Wahrheit wieder ans Licht bringen konnte, daß Ed Dillinger Flynns Ideen zu verschiedenen Videospielen übernommen und als seine ausgegeben hat.

Hintergründe[]

  • Vor dem Master-Kontroll-Programm wurde das System friedlich und frei von Dumont verwaltet. Nach der Befreiung vom MCP, durch Tron (und seine Begleiter), wurde (sehr wahrscheinlich) Dumont wieder als Verwalter eingesetzt. Später – genauer vor dem zweiten Film – trat der ähnlich allmachtbesessenen Clu 2.0 die Nachfolge oder auch das (böse) Erbe (englisch legacy) des Master-Kontroll-Programms an.

Weitere Bilder[]

Belege und Anmerkungen[]

  1. der MCP hat ungefähr zwei Jahre (in Echtzeit) gelebt (oder ist eben so lange gelaufen; umgerechnet in Rasterzeit also rund 2 Zyklen), siehe auch im englischsprachigen Schwestereintrag unter en:[Master Control Program], mit: ‚Compile Date […] 1980‘ (entlehnt Kompilierung, also eigentlich die Übersetzungszeit) und ‚Derezzed Date […] 1982‘ (lehnübersetzt „(die) Zeit des Verschwindens“, „(…) Auflösungszeit“ oder auch „(das) Jahr der Auflösung“/„… Auslöschung“ (siehe auch unter en:[Derez], u.a. mit „short for Deresolution“ und derezzed), also übertragen das letzte Lebensjahr des MCP)
  2. entlehnt aus dem (römisch-)englischen Master Control Program
  3. Wikipedia:de:künstliche Intelligenz
  4. Dieser Absatz ist so nicht für die üblichen Einzelheiten (bevorzugt aus der inneren Sicht – hier des betreffenden Films) geeignet, da die Nennung des (ersten) Films eben nicht die innere Sichtweise abbildet.
  5. … – damals (in 1960er Jahren, wohl in der Anfangszeit der Betriebssystem-Entwicklung), in der Gegenwart (2019) – eher lediglich dessen Kerns
Advertisement